03.12.2014

Advent calendars





Die Adventskalender für meine Jungs waren einfache DYI Projekte. Für den Kleinsten habe ich auf seiner Kommode eine kleine Waldlandschaft aufgebaut.  

Für den Grossen habe ich den Star Wars Kalender von Lego umverpackt und dafür Tüten aus kopierten Comicseiten geklebt. 








Beide Kinder sind glücklich und Mama freut es, dass die Jungs die Tage morgens problemlos aus dem Bett hüpfen. 



















04.11.2014

New York City Part 2



Mit der kostenlosen Staten Island Ferry fuhren wir an der Statue of Liberty vorbei und genossen auf der Rückfahrt den Ausblick auf die Skyline von Manhattan.





Und auch Ground Zero Memorial stand auf dem Programm sowie der High Line Park, beides für eine Premiere für mich.






The High Line ist eine stillgelegte Hochbahnstrasse und ist auf jeden Fall einen Besuch wert!



Das Empire State Building habe ich dieses Mal ausgelassen, dafür waren wir auf dem Top of the Rock. Hier hat man zugleich den Blick auf das Empire State Building und den Central Park. Und wenn man die Tickets im voraus bezieht, muss man auch nicht anstehen.





Die Tage in NYC habe ich überhaupt nicht als hektisch empfingen, wir haben uns, ganz New Yorker, auch mal Zeit für eine Manicure bzw. Massage in den zahlreichen Spas genommen.








Im Rockefeller Center konnte man schon den Schlittschuhläufer zuschauen und im Bryant Park war die Eisbahn gerade im Aufbau. Noch ein paar ruhigere Wochen, bevor dann Ende November mit dem offiziellen Start des Weihnachtsgeschäftes wieder Tausende Touristen zum Christmas-Shopping in die Stadt reisen.

Für Museen wie z.B. Museum of Modern Art, Metropolitan Museum of Art oder das Guggenheim Museum hat dann die Zeit leider doch nicht mehr gereicht. Aber the Big Apple hat mich einmal mehr in den Bann gezogen und ich weiss deshalb schon heute - I will be back!

New York City Part 1 hier.

Pictures from my latest travel to amazing New York City! Part 1 here

01.11.2014

New York City Part 1



Kürzlich war ich für sechs Tage in New York und natürlich war das viel zu kurz. Es war mein vierter Aufenthalt in der Stadt und so hatte ich bereits früher schon einiges gesehen. Ich freute mich dieses Mal einfach über ein paar Tage nur mit meinem Liebsten. Wir hatten im Vorfeld auch keine grossen Pläne gemacht und spontan vor Ort entschieden.

Die für mich beste Art eine Stadt zu entdecken ist zu Fuss; bequemes Schuhwerk deshalb ein Must. Sich in der City zu orientieren fällt einem leicht, denn die Strassen sind oberhalb der 14. Strasse wie ein Schachbrett angelegt. Die Avenues laufen von Nord nach Süd, die Streets von Ost nach West. Nebst Shopping u.a. auf der 5th Avenue und bei Macy's, haben wir uns in den Vierteln von NoLita, Soho und West Village einfach treiben lassen.




Es standen dann aber selbstverständlich ein paar Touristenattraktionen auf dem Programm. Am Times Square, mit den unzähligen Leuchtreklamen, Theatern und Souvenirläden sind wir, alleine schon des Hotels wegen, täglich vorbeigekommen. Ein Teil ist ja inzwischen verkehrsfrei.





Pflichtprogramm waren aber ein Spaziergang durch den Central Park, der grünen Lunge Manhattans, mit einem Picknick von Whole Foods Market (Filiale Columbus Circle) und der Gang über die Brooklyn Bridge. Die atemberaubende Aussicht auf Manhattan und Brooklyn ist für mich immer wieder ein besonderes Highlight.














New York City Part 2 hier.


Pictures from my latest travel to amazing New York City! Part 2 here

















17.10.2014

MOVE AND WORK by Malene Birger


MOVE AND WORK ist das zweite Buch von Malene Birger und eine Fortsetzung von LIFE AND WORK. Die dänische Designerin gibt faszinierende Einblicke in ihre Häuser auf Mallorca und London sowie in den Showroom ihrer neuen Designfirma BIRGER1962 in Kopenhagen.

Für mich persönlich ist auch dieses Buch eine wunderbare Inspirationsquelle. Ihr erstes Werk hatte mich dazu bewogen, unser eigenes Zuhause neu zu gestalten und auch in ihrem aktuellen Buch habe ich bereits Inputs für mein neues Home Office gefunden. Ich bevorzuge ja selber den Mix aus reduziertem Design mit ethnischen Einflüssen und Vintage. Wohltuende Schlichtheit gepaart mit der Sehnsucht nach Ferne und einer Prise Vintage verschmilzt zu einem individuellen Stil. 













Das Buch umfasst ca. 200 Farb- und Schwarzweiss- Fotografien auf 240 Seiten und ist aufgrund seiner Grösse auch ein tolles Coffee Table Book. Text in Deutsch, Englisch, Französisch und Spanisch. Das Buch gibts u.a. hier.

24.07.2014

New Bathroom






Pictures from our new Bathroom. I like it's modern and fresh look.